top of page

[#064] Von AbisZ mein Projekt - Z wie Zeitalter

Hallo Zusammen,


da sind wir auch schon beim letzten Beitrag zum #vonabiszmeinprojekt

Schön wars 😁 Ich hoffe es hat auch allen gefallen!


Du kennst noch weitere coole oder lustige Challenges? Dann schreib sie mir doch in die Kommentare!

Aber jetzt erstmal zum heutigen Thema: Zeitalter


Das erste Zeitalter, war das des Urvolkes, das heute bekannt ist als 'Aufbruch' und damit die Zeit der Entstehung des ersten Lebewesens, bis zum Verlassen des Inneren der Welt bezeichnet. Es umschließt etwa vierhundert Jahre und die meiste Zeit davon, hat das Urvolk unter der Erdoberfläche gelebt. Als sie die Dunkelheit dann verlassen haben, haben sich ein paar hunderttausend von Ihnen über die Welt verteilt.


Das zweite und kürzeste Zeitalter, ist bekannt als 'die große Vernichtung' und endet mit dem Verschwinden der Qora. Es dauerte keine fünfzig Jahre, bis die mächtigen Wesen das Kriegervolk beinahe vollständig ausgelöscht hatte.

Wehalb wurde es dennoch als Zeitalter bekannt? Das liegt daran, dass es die prägenste Zeit der kurzen Weltgeschichte war und niemals vergessen werden durfte. Um das SIcherzustellen, hatten die Vestica, viele Jahre später, dieser Zeitspanne einen Namen gegeben.


Danach kam das dritte Zeitalter, das mit der Entstehung neuen Lebens begann und den Namen 'Auferstehung' erhielt. Da Hangaia nun deutlich mehr Erfahrung mit der Erschaffung von Leben hatte, hat sie gleich mehrere Wesen von der Erde gebären lassen. Menschen, Dämonen, Monster, Götter und einige mehr erblickten das Licht der Welt und erschufen über die Jahre weitere Lebens- und Mischformen.


Als diese Lebensformen anfingen die Welt großflächig zu besiedeln und die Magie entdeckten, starteten sie das 'Zeitalter der Vestica', in dem diese die Welt reformierten. Die Vestica erlangten große Macht und teilten ihr Wissen mit der Welt. Um die eignen Leute davon abzuhalten die Macht auszunutzen um Chaos zu stiften, legten sie sich selbst Gesetze auf und gründeten den Rat der Magie.


Ein Krieg zwischen den Menschen und den Dämonen, zerbrach einige Jahre später das riesige Land in viele kleine Inseln und ein Festland auf, das Zeitalter der 'Aufteilung' startete. Feindbilder wurden in den Köpfen der Lebensformen groß und immer häufiger kam es zu Konflikten. Die Harmonie der Welt starb und wurde durch Missgunst, Angst und Gier ersetzt.


Aktuell herrscht in Hangaia die Zeit des 'Umbruchs', das sechste Zeitalter seit Anbeginn der Welt. Doch Wissende befürchten, dass bald etwas großes passiert, dass die Welt in seinen Grundfesten erschüttert. Etwas das es rechtfertigt, das nächste und im schlimmsten Falle letzte Zeitalter, als 'Untergang der Welt' zu bezeichnen.



In 'Not the Hero' befinden wir uns, wie bereits erwähnt, im Zeitalter des Umbruchs. Überall auf der Welt herrschen Unruhen und immer öfter geschehen Schicksalsträchtige Ereignisse. Gerade die Vestica sehen dem ganzen mit großer Furch zu. Denn obwohl sie wissen, dass jemand eingreifen müsste, haben sie sich mit ihren eigenen Gesetzen aus dem Rennen genommen. So können sie nichts anderes tun, als dabei zuzusehen, wie ein Ereignis nach dem anderen, die Welt aus den Fugen reißt.


Eines dieser Ereignisse wird in 'Not the Hero' ausgelöst und bildet einen ersten Grundstein für den Umsturz des Zeitalters. Über ein weiteres Ergeignis erfahrt ihr noch im Zuge von Projekt "Granny", aber dazu dann an gegebener Stelle mehr 😁


Schreib mir doch in die Kommentare, was du glaubst, inwiefern Granny am 'Untergang der Welt' schuld oder nicht schuld ist 😋

Euer Jerry



Insel mit Turm am Meer
Zeitalter der Welt Hangaia

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page