top of page

[#060] Von AbisZ mein Projekt - W wie Weltennetz

Hallo Zusammen,


für das Thema Weltennetz ist tatsächlich ein sehr großes. Wenn nicht sogar das größte, da es sowohl unser bekanntes, als auch unbekanntes Universum umfasst. Bisschen größenwahnsinnig, ich weiß 😂


In meinem Buchuniversum besitzen viele Welten ein eigenes Bewusstsein und Hangaia ist eine davon. Vor sehr sehr langer Zeit, als es auf einigen dieser Welten immer wieder zu scheinbar unlösbaren Problemen kam, beschlossen sie sich miteinander zu verbinden. Diese Verbindung reicht weit über einzelne Galaxien hinaus und greift bis in die hintersten Winkel des unendlichen Universums. Es befinden sich über eintausen Welten in diesem Netz, über das Lebewesen hin und her geschickt werden können.

Ist eine Welt bzw. ihre Bevölkerung bedroht und nicht in der Lage diese Not allein zu überstehen, können sie einen 'Helden' aus einer anderen Welt zu sich rufen 🦸‍♀️ In Hangaia werden diese Personen als Duuliye oder Weltenwanderer bezeichnet. Erst wenn ihre Aufgabe erfüllt ist, können sie wieder nach Hause zurückkehren, sie wissen allerdings nicht, was ihre Aufgabe ist. Diese kann tatsächlich einer klassischen Heldenaufgabe gleich kommen, ist aber auch gerne mal etwas absurder und auf den ersten Blick nicht sonderlich "Heldenhaft". Da ist also von Prinzessin retten bis zu Kuchen backen alles dabei 😁


Welche Aufgabe würdest du denn einem Weltenwanderer mit auf seinen Weg geben?

In Hangaia haben sie auch einen besonderen Status und werden mitunter sogar verehrt.


Während es Welten gibt, in welchen die Weltenwanderer gejagt und als Verbrecher gebrandmarkt werden, gelten sie in Hangaia als besonders wichtig und werden mitunter sogar verehrt. Außer jemand fühl sich plötzlich ertappt, weil er offensichtlich nicht ganz so nett zu seinen Mitmenschen und -kreaturen war.

Damit das Weltennetz aber nicht von irgendwelchen bösen Mächten ausgenutzt wird, ist es nicht möglich den gleichen Duuliye zwei mal reisen zu lassen. Es gibt aber durchaus Möglichkeiten um das Netz zu umgehen, das ist aber mit großen Risiken verbunden und wird von den Welten selbst hart bestraft. Denn auf diese Weise verlieren die Welten, die Möglichkeit ihrem Helden unter die Arme zu greifen. Sie werdem zum zusehen verdammt. So kann es passieren, dass die Rolle des Duuliye missbräuchlich benutzt wird, um Schaden anzurichten. Also ein gefundenen Fressen für smarte Bösewichte.


Das schönste an diesem riesigen Weltennetz ist, dass all meine Geschichten im gleichen Universum stattfinden, ohne auf eine Welt beschränkt zu sein. Und während die Hangaia Chroniken hauptsächlich in Hangaia stattfindet (wer hätte es gedacht ...), plane ich bereits eine 1000-Welten Chronik, welche die Welten mit einer eigenen Storyline verbindet 🪐✨💫

Auch in "Space Bee" wo einige Menschen im Space Shuttle von der Erde abheben und sich auf den Weg zu neuen Galaxien machen, wird das Weltennetz eine wichtige Rolle spielen. Wer hier übrigens in die ersten Kapitel reinlesen möchte kann das auf Story.one machen.


Da es noch ganz viel über das Weltennetz zu erzählen gibt, werde ich zu gegebener Zeit mal wieder ein bisschen drüber plaudern.


Wie gefällt dir mein Weltennetz? Hat es dich neugierig auf mehr gemacht?

Sodele, das war es aber für heute erstmal und darum bedanke ich mich ganz herzlich für die Aufmerksamkeit und wünsche noch einen schönen Tag!


Euer Jerry



Das Netz der tausend Welten
Das Netz der tausend Welten

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page