top of page

[#110] Von AbisZ mein Projekt - G wie Gebirge

Hallo Zusammen,


hier kommt auch schon der nächste Buchstabe im #vonabiszmeinprojekt zu 'Not the Hero' ❤ Mitgebracht habe ich G wie Gebirgskette und oben im Bild sieht man dazu auch einen schönen Mapausschnitt.


Das höchste Gebirge auf Skirtingai liegt zwischen den Reichen Hivern und Kevad. Während die eine Seite fruchtbar in sattem Grün erstrahlt, liegt die andere unter dicken Schneemassen begraben. Es ist ein rauer Ort, an den sich nur wenige Menschen wagen. Damit da auch niemand die felsigen Klippen erklimmen muss, gibt es nahe des Gebirges ein paar erschlossene Zufahrtswege.


Das bedeutet aber nicht, dass die Gebirgskette unbewohnt ist. Absolut nicht! Denn besonders die vogelartigen Dämonen haben sich in den Höhlen und auf den Klippen breit gemacht. Sie bevorzugen die, aus Menschensicht betrachtet, ungemütlichsten und schwindelerregensten Orte. Auch drei Schmetterlingselfen, die in 'Not the Hero' vorkommen, leben dort und wachen von dort aus, über das Ende der Welt.

Denn das lässt sich von den hohen Gipfeln aus perfekt erblicken. Aber obwohl die Berge so hoch sind, überragt der Gletscher sie dennoch mit Leichtigkeit.


Gemütliche Wanderwege sucht man hier leider vergeblich, aber allein für den Ausblick würde ich mir den mühevollen Aufstieg wohl trotzdem geben. Vom höchsten Gipfel aus lässt sich nämlich nicht nur der Gletscher entdecken. Man sieht die Eiswälder Hiverns, das Schloss der Herrin in Markaz, die Wüstendünen Nyáris, die grünen Wälder Kevads und das Schloss aus Meerschaum der Schmetterlingskönigin.


Würde jemand von euch mitkommen? Ich bin mir sicher sowas wie nen Sonnenaufgang wäre da oben wirklich magisch!


Euer Jerry





3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page